760_0900_89908_64851425.jpg
Im Regal einer Videothek nach DVDs und Blurays zu stöbern, hat inzwischen Seltenheitswert.

Das Sterben der Videotheken – und die letzte ihrer Art in Pforzheim

In den 1980er-Jahren boten sie die gute alte VHS-Kassette an, seit den 90ern die DVD, später kam noch Blu-ray dazu – damit machten Videotheken gute Geschäfte in Deutschland. Das ist lange her – die Gegenwart ist düster.

Der Kunde ist entsetzt. „Dreißig Jahre – und jetzt macht ihr dicht?“, fragt der Endvierziger die Mitarbeiterin einer Videothek in Köln. Die nickt

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?