760_0900_141022_Reuchlinkongress_Drescher_Baumbusch_03.jpg
Vor dem Reuchlinhaus am Stadtgarten: Kulturamtsleiterin Angelika Drescher und ihre Stellvertreterin Claudia Baumbusch (links) freuen sich auf den wissenschaftlichen Diskurs. Foto: Meyer 

Das erhofft sich die Stadt Pforzheim von zwei wichtigen Reuchlin-Veranstaltungen

Pforzheim. Zwei hochkarätige Veranstaltungen im Reuchlinjahr werfen ihre Schatten voraus. Zwei Höhepunkte des Reuchlinjahrs: Der Vortrag am 28. Mai um 17 Uhr im CCP von Professorin Aleida Assmann und der Internationale Reuchlinkongress am 29. und 30. Juni, den Dr. Matthias Dall’Asta leitet, widmen sich mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Blickwinkeln dem großen Humanisten. 

Welche Außenwirkung soll entstehen? 

Zwei Höhepunkte des Reuchlinjahrs: Der Vortrag am 28. Mai um 17 Uhr im CCP von Professorin Aleida Assmann und der Internationale

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?