nach oben
© Seibel
13.05.2011

Dauerlaufend auf Verbrecherjagd

Ein Krampf schmerzt Nadine Fromm in beiden Oberschenkeln. Sie hat gerade 28 Kilometer im Dauerlauf zurückgelegt. Die Pforzheimerin befindet sich in Prag auf ihrer ersten Polizei-Weltmeisterschaft im Marathon. Sie ist die einzige Teilnehmerin aus Baden-Württemberg. Fromm kämpft weiter. Sie ist ehrgeizig. „Ich will immer alles wirklich gut machen“, sagt die Polizeiführerin von sich. 14 Kilometer liegen noch vor ihr. Nach 31 Kilometern humpelt sie nur noch.

Kurz darauf bleibt Fromm stehen. „Aufzuhören, war die richtige Entscheidung“, berichtet sie später. Die letzten Kilometer seien immer die härtesten. „Die Gefahr eines Muskelfaserrisses war zu groß. Es war nicht meine Strecke“, erzählt die Pforzheimerin enttäuscht. Es sei ihre größte Niederlage gewesen. Bisher habe sie immer die Ziellinie erreicht. Aber Fromm mit ihrer positiven Art ist niemand, der aufgibt. Bereits in einer Woche will sie bei den deutschen Polizei-Meisterschaften antreten. „Ich werde mit gemischten Gefühlen dorthin gehen. Aber wenn ich nicht sofort weitermache, wird die Angst noch größer“, verkündet die Marathonläuferin.