nach oben
demo © Türschmann
13.12.2014

Demo gegen Rechts verläuft weitgehend friedlich - rund 200 Teilnehmer

Rund 200 Teilnehmer demonstrierten in der Pforzheimer Innenstadt gegen Neonazis. Mit dem Hauptbahnhof als Ausgangspunkt zogen die Demonstranten durch Pforzheim. Dabei blieb es weitgehend friedlich. Die Teilnehmer seien aus ganz Baden-Württemberg angereist, sagte ein Polizeisprecher. Erwartet wurden zunächst 300 bis 400 Teilnehmer.

Die Veranstalter der Initiative «Nicht lange fackeln» wollten mit der Demonstration laut Aufruf «ein kraftvolles Zeichen gegen Faschismus und rechte Umtriebe in Pforzheim» setzen. Die Stadt und ihre Umgebung seien «seit Jahren ein Sammelbecken für Nazis». 

Bildergalerie: Rund 200 Teilnehmer bei Demo gegen Rechts

Bei der weiteren Demonstration kam es immer wieder zu bewussten Provokationen durch Passanten, allerdings ohne dass die Demonstration dadurch gestört wurde. Vom Bahnhof aus gingen rund 200 Teilnehmer den Schlossberg herunter, die Östliche entlang, die Parkstraße hoch und über die Hohenzollernstraße wieder in Richtung Bahnhof.

Leserkommentare (0)