Derivate: Gericht lässt Angeschuldigte weiter schmoren

Pforzheim/Mannheim. Beim Landgericht Mannheim ist man mehr als skeptisch, ob eine Wirtschaftsstrafkammer noch in diesem Jahr entscheiden wird, ob sie die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen Christel Augenstein und Susanne Weishaar zulassen und damit das Hauptverfahren eröffnen wird. Die ehemalige Oberbürgermeisterin und die Ex-Kämmerin sind der schweren Untreue im Derivate-Fall in Pforzheim angeklagt. Es gebe zeitlich vorrangige Verfahren, so ein Sprecher des Gerichts.