nach oben
© dpa
13.02.2012

Diakon greift Amazon wegen Arbeitsbedingungen an

Pforzheim/Augsburg. Das Internetversandhaus Amazon hat als Arbeitgeber scharfe Kritik aus Teilen der katholischen Kirche in Augsburg auf sich gezogen. Beschäftigte des Logistikzentrums Graben hätten monatelang keinen Lohn erhalten, andere 19 Tage am Stück arbeiten müssen, ohne dass Sonntagsarbeit beantragt worden sei, schreibt Diakon Erwin Helmer in einem Offenen Brief.

Die Verzögerung bei der Gehaltsauszahlung sei sofort korrigiert worden, hieß es von Amazon. Die Sonntagsarbeit sei korrekt gewesen. In Pforzheim entsteht derzeit ein Amazon-Standort wie in Graben. kli Pforzheim, Seite 21

Leserkommentare (0)