nach oben
Außergewöhnliche Effekte lassen sich mit dem Cyr-Rad erzielen. Foto: ISDC
Außergewöhnliche Effekte lassen sich mit dem Cyr-Rad erzielen. Foto: ISDC
Körperskulpturen: Die Gruppe Atlantis bietet Kraftakrobatik. Foto: ISDC
Körperskulpturen: Die Gruppe Atlantis bietet Kraftakrobatik. Foto: ISDC
20.09.2016

Die Gala-Show "Sparkasse-SWP-Nacht der Emotionen“ feiert Premiere in der Goldstadt

Die „Nacht der Emotionen“ feiert am 1. Dezember Premiere in Pforzheim. Hochkarätige Akrobaten, Sportler und Künstler sollen das Publikum begeistern.

Eine Gala-Show soll künftig den Terminkalender der Stadt Pforzheim bereichern. Am 1.Dezember (Donnerstag) feiert in der Bertha-Benz-Halle im Herzen der Goldstadt die „Nacht der Emotionen“ ihre Premiere. Dabei soll den Zuschauern eine bunte Mischung aus Show, Sport und Artistik geboten werden. Mit von der Partie sind auch einige Sportler, die bei den Olympischen Spielen im Sommer in Rio de Janeiro am Start waren. So wird Marcel Nguyen einen Auftritt haben. Der Turner geht in der Bundesliga für die KTV Straubenhardt an die Geräte – und die KTV ist Mitveranstalter der Gala, die federführend von der Agentur „Studio 9“ aus Birkenfeld ausgerichtet wird. Neben Turnern werden bei der Gala Artisten und Akrobaten zu sehen sein, die schon beim weltbekannten Cirque de Soleil oder beim Monaco Zirkusfestival aufgetreten sind.

Idee schnell aufgegriffen

Die ursprüngliche Idee zur Veranstaltung hatte Dirk Walterspacher. Der langjährige Bundesliga-Turner und aktuelle KTV-Coach kennt sich in der Szene aus. Mit seiner „Turnfabrik“ tritt er schon seit Jahren bei Shows und Veranstaltungen auf, oft in lustigen Kostümen als Biene Maja oder Schneewittchen. Walterspachers Idee, die neue Bertha-Benz-Halle im Zentrum Pforzheims mit Leben zu erfüllen, griff man bei der KTV und bei der Agentur Studio 9 schnell auf. „Auch bei der Stadtverwaltung war von der Idee sofort begeistert“, sagt Agenturinhaber Pascal Stirner. Mit Harry Stephan sicherte er sich die Dienste eines Regisseurs, der bei der jährlichen Turngala der baden-württembergischen Turnerbünde schon einschlägige Erfahrungen gesammelt hat.

Als Titelsponsoren für die Veranstaltung wurden die Sparkasse Pforzheim Calw und die Stadtwerke Pforzhheim gewonnen. Stephan Scholl von der Sparkasse freut sich schon auf ein „Veranstaltungshighlight dieser Qualität im Herzen der Stadt“.

Bunt und abwechslungsreich soll das Programm werden. Dazu zählen die Kraftakrobaten der Gruppe Atlantis. Die Top-Akrobaten aus Kiew hatten schon weltweit Auftritte. Sie bauten akrobatische Skulpturen, als wären ihre Körper aus biegsamen Stahl. Auch ein Cyr-Rad-Künstler zählt zum Programm – das Cyr-Rad ist ein großer Reifen, mit dem ähnlich wie dem Rhönrad geturnt wird. Die Catwall-Turner führen ihre ausgefallene Trampolin-Show auf. Ungewöhnlich ist auch der Auftritt des Akrobaten Stix, eines Breakdancers, der im richtigen Leben wegen einer Kinderlähmung an Krücken geht. Durchs Programm führen wird RoBeat, Europameister im Beatboxen.

Pascal Stirner hofft nun, dass die „Nacht der Emotionen“ ein Erfolg wird. Sein Ziel ist klar: Die Veranstaltung soll dauerhaft einen festen Platz in Pforzheim haben.

Tickets gibt es auf www.nachtderemotionen.de oder im Kartenbüro in den Schmuckwelten Pforzheim.

Mehr zum Thema:

Gruppenrabatt und Gewinnchance bei „Nacht der Emotionen“

Der Kinderlähmung getrotzt: Auch Breakdancer Stix bei „Nacht der Emotionen“