nach oben
Anlässe, sich in Pforzheim in Schale zu werfen, gibt es immer wieder. Zuletzt beim Goldstadtpokal. Dort tummelten sich zahlreiche bekannte Pforzheimer auf dem roten Teppich. Schick – und sichtlich gut gelaunt.  Foto: PZ-Archiv/Ketterl
Anlässe, sich in Pforzheim in Schale zu werfen, gibt es immer wieder. Zuletzt beim Goldstadtpokal. Dort tummelten sich zahlreiche bekannte Pforzheimer auf dem roten Teppich. Schick – und sichtlich gut gelaunt. Foto: PZ-Archiv/Ketterl
Kurz oder lang? Jubiläumsreporterin Anke Baumgärtel ist noch auf der Suche nach dem richtigen Outfit. Foto: Erb
Kurz oder lang? Jubiläumsreporterin Anke Baumgärtel ist noch auf der Suche nach dem richtigen Outfit. Foto: Erb
Nur nicht verknoten: Die Redakteure Olaf Lorch-Gerstenmaier (links) und Claudius Erb gehen im Partnerlook. Foto: Ketterl
Nur nicht verknoten: Die Redakteure Olaf Lorch-Gerstenmaier (links) und Claudius Erb gehen im Partnerlook. Foto: Ketterl
10.05.2017

Die Suche nach dem perfekten Gala-Outfit

„Was zieh’ ich an?“ Diese Zeilen sang schon Rolf Zuckowski. Doch im Unterschied zu dem Kinderlied, mit dem viele Pforzheimer groß geworden sind, wollen sie bei der Jubiläumsgala eines nicht – auffallen. Zumindest nicht negativ. Welches Outfit also wählen, um am Freitag- oder Samstagabend stilsicher über den roten Teppich vor dem CongressCentrum zu gehen?

Einer, der es wissen muss, ist Gerhard Baral. Der Gesamtkoordinator der Festlichkeiten rund um das Goldstadt-Jubiläum ist seit Monaten mit den Vorbereitungen betraut. „Der Dresscode ist festlich elegant“, äußert sich Baral zur Kleiderordnung. „Also kein Straßenlook, sondern ein Outfit, das man beim Theaterbesuch tragen würde.“

Und wie erscheint er selbst bei der Gala? Es gehe Richtung Smoking, verrät Baral – „mit Fliege und Einstecktuch in Gold“. Gestaltet von einer Designerin, die beim PopUpStore von Poppinski dabei gewesen ist. Auch die Schuhe seien „goldig“. Das Ganze gibt es im Partnerlook mit seinem Stellvertreter Alexander Weber. „Also zwei goldige Jungs“, scherzt Baral.

Mit der Idee sind die Jubiläums-Macher nicht allein. Auch in der PZ-Redaktion hat man sich Gedanken gemacht über die goldenen Details. Während Jubiläumsreporterin Anke Baumgärtel noch verzweifelt auf der Suche nach einem goldenen Gürtel ist, um ihr Outfit aufzupeppen, haben die Kollegen Olaf Lorch-Gerstenmaier und Claudius Erb in ihrem Fundus goldene Krawatte inklusive Einstecktuch gefunden. Ebenfalls im Partnerlook. Muss nur noch einer den Krawattenknoten binden. „Bei der Bundeswehr hat das immer einer für die gesamte Stube übernommen“, erinnert sich Lorch-Gerstenmaier. Diesmal müsse er das selbst übernehmen. Fotograf Gerhard Ketterl wäre gerne in bequemen Jeans gegangen – der Arbeit wegen –, aber auch er wird in den Anzug schlüpfen.

Auch einige prominente Gäste haben der PZ verraten, wie sie auf dem roten Teppich erscheinen. Starfotograf Udo Spreitzenbarth greift zum schwarzen Anzug von Dior. Den klassischen Smoking wählt Tenor Jay Alexander: „Die Stadt hat das verdient, sie wird viel zu wenig gefeiert.“ Bei den Frauen wünscht er sich Kleider, die ihre Weiblichkeit unterstreichen: „Das ist sehr poetisch und romantisch – aber so bin ich.“ Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum hält den Smoking bereit. Seine Frau Oana kommt im Cocktailkleid. Zu leger dürfe die Garderobe nicht sein, findet die Vorsitzende der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft.

Sozialbürgermeisterin Monika Müller würde gerne verraten, was sie tragen wird, „aber ich habe mich noch nicht wirklich damit auseinandergesetzt“. Im Zweifelsfall wähle sie das „kleine Schwarze“. Entscheidend sei, ob man sich wohlfühle: „Denn genießen kann man eine solche Veranstaltung nur, wenn Bekleidung und Begleitung passen.“

Geschmeide darf ebenfalls nicht fehlen. Schließlich werden 250 Jahre Schmuck- und Uhrenindustrie gefeiert. Den schwersten Schmuck werden wohl die Models tragen. Bis zu 46 Kilogramm wiegen die Kreationen, die die Designer um Jasmina Jovy entworfen haben. Sie selbst wird ein blaues kurzes Kleid mit Spitze tragen. Es ist Showtime!

Leserkommentare (0)