760_0900_104608_Kolumne_Kli.jpg
2017 brachten Arbeiter die „Pforzheimer Mädchen“ weg. Eine Kolumne von PZ-Redakteur Marek Klimanski. Fotos: PZ

Dillweißenstein ist das Brötzingen des Nagoldtals

Budapest, Bukarest, Prag und selbst Pforzheims Partnerstadt Irkutsk werden mehr oder weniger häufig als das Paris des Ostens bezeichnet. Dresden und Krakau als das Florenz des Nordens, Stockholm als das Venedig Skandinaviens. Pforzheim hingegen hat es in jüngerer Zeit zu nicht ganz so glanzvollen Vergleichen gebracht, wenn es etwa um wirtschaftlichen Glanz („Das Duisburg des Südens“) oder AfD-Stimmenanteile („Das Pirna des Westens“) geht.

Eine Kolumne von Marek Klimanski

Solche Vergleiche

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?