760_0900_101924_20190710_183325.jpg
Freuen sich auf die Dillweißensteiner Ferienwoche: die Vereinsvertreter Helmut Schmitt, Eckart Flaig, Silvia Ast und Petra Bösl (von links).  Foto: Baumgärtel 

Dillweißensteiner Vereine stemmen Ferienwoche

Pforzheim. Sie wollen etwas gegen Langeweile in den Sommerferien tun: So stellen die örtlichen Vereine in Dillweißenstein in der Woche vom 26. bis zum 30. August ein abwechslungsreiches Ferienprogramm auf die Beine. Noch sind Plätze frei, die Anmeldung ist noch bis 22. Juli möglich.

Montags geht es mit der Spielvereinigung (SpVgg) Dillweißenstein auf den Sportplatz im Hinteren Tal, wo sich alles um den Ball dreht. Dienstags folgt der Besuch bei den Eisenbahnfreunden samt Fahrt mit der Dampflok. Am Mittwoch geht es zur Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Sportlich geht es donnerstags wieder mit dem Turnerbund zu, den Abschluss bildet am Freitag der Besuch im Wildpark mit dem Obst- und Gartenbauverein (OGV) Dillweißenstein. Das Programm dauert von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Treffpunkt ist täglich die Nagoldhalle. Dorthin können die Kinder bei schlechtem Wetter ausweichen.

Ehrenamtliches Engagement

Die Ferienwoche, für die OB Peter Boch die Schirmherrschaft übernommen hat, richtet sich in erster Linie an Dillweißensteiner Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, zehn Anmeldungen gibt es bereits. Mit 30 Euro für die gesamte Woche inklusive eines täglichen Mittagessens sei die Teilnahme auch „für Kinder an der Armutsgrenze erschwinglich“, verdeutlicht Petra Bösl, Vorsitzende des Bürgervereins (BV) im Stadtteil. Möglich mache dies der ehrenamtliche Einsatz, betont ihr Vereinskollege Eckart Flaig, der mit der Organisation betraut ist. „Die Kinder waren alle glücklich“, erinnert sich Silvia Ast (OGV) an die Premiere im vergangenen Jahr.

Ganz uneigennützig ist die Aktion nicht, schließlich haben alle Vereine mit Nachwuchssorgen zu kämpfen. „Durch die Woche können sich die Kinder besser vorstellen, was hinter den einzelnen Vereinen steckt“, so Bösl. Und diese leisteten viele gesellschaftliche Aufgaben, etwa Integrationsarbeit, wie Helmut Schmitt (SpVgg) berichtet. Und weil auch die Ferienwoche der harte Kern stemmt, hofft Jürgen von der Ehe (BV), dass die Vereine künftig noch öfter zusammenarbeiten.

Die Anmeldung zur Ferienwoche ist bis Montag, 22. Juli, per E-Mail an e.flaig@web.de möglich. Das Anmeldeformular gibt es auf buergerverein-dillweissenstein.de/dillweissensteiner-ferienwoche-2019. Kontakt für Fragen telefonisch unter (0 72 31) 7 50 68 oder (0 72 31) 7 31 19.