nach oben
19.05.2009

Diskussion um Straßenausbau "Im Hinteren Tal" abgesagt

PFORZHEIM. Der ortsstraßenmäßige Ausbau des Gebiets „Im Hinteren Tal“ (Weißenstein) ist am Dienstag überraschend von der Tagesordnung des Gemeinderats abgesetzt worden. Über die Gründe ist nichts bekannt geworden.

Die Absage hatte Oberbürgermeisterin Christel Augenstein zu Beginn der Sitzung bekannt gegeben. Dies wurde von einigen betroffenen Anliegern mit Beifall bekundet. Die Frage von Stadtrat Axel Baumbusch (Grüne Liste) nach dem Grund der Absetzung wollte Augenstein in öffentlicher Sitzung nicht beantworten.

Wie berichtet, wehren sich Grundstücksbesitzer gegen den geplanten Ausbau der Straßen mit Kosten von 2.7 Millionen Euro, die weitgehend von den betroffenen Anliegern getragen werden müssen. Sie fordern weitere Reduzierungen.