nach oben
© Privat
16.02.2015

Dreister Einbruch: Täter erbeuten hochwertige Musikgeräte

Hochwertige technische Geräte haben vermutlich mehrere unbekannte Täter am Samstagabend in der Pforzheimer Nordstadt erbeutet. Von Dreistigkeit war der Einbruch in der Dachgeschosswohnung kaum zu übertrumpfen, denn die Täter hatten es scheinbar gezielt auf die Geräte abgesehen und weder Bargeld noch sonstige Wertsachen aus der Wohnung an der Pfälzerstraße entwendet.

Ob den Tätern bereits im Vorfeld bekannt war, dass die Geräte in der Wohnung aufzufinden sind, ist unklar. Die Tatsache, dass lediglich die Geräte entwendet wurden, könnte aber auf einen geplanten und gezielten Diebstahl schließen. In diesem Fall wäre es nicht auszuschließen, dass die Täter die Wohnung kannten, entsprechendes Insider-Wissen besitzen oder möglicherweise auch schon dort waren.

Besonders ärgerlich für die jungen Musiker: Die Geräte waren teilweise von Stars handsigniert und hatten auch einen ideellen Wert. Außerdem fehlen die Festplatten mit sämtlichen aktuellen Produktionen. Der materielle Schaden beträgt nach Angaben der Geschädigten über 8000 Euro.

Im sozialen Netzwerk Facebook teilen aktuell zahlreiche Nutzer aus der Region die Beiträge der geschädigten Musikproduzenten, welche sich aus dem Beitrag erhoffen, Hinweise zu den Tätern zu erhalten. Fast 200 Freunde und Fans haben diesen Beitrag bereits geteilt.

Im Einzelnen wurde folgendes entwendet:

- Roland TR-909 (signiert von Jeff Mills, Shed & Surgeon)
- Elektron Analog Rytm
- Elektron Four
- Cyclone TT-303
- Ableton Push
- Spark Le Drummaschine
- Clavia Nord Lead 61 Tasten
- Native Instruments Audio 8
- Apple Wireless Keyboard
- Plattensammlung

Zeugenhinweise können laut Polizei über jede Dienststelle abgegeben werden. Das Revier Pforzheim-Nord ist für Hinweise unter der Nummer (07231) 1863311 erreichbar.