760_0900_135330_Spende_Euroflex_MiN_01.jpg
Martin Krieger, Bereichsleitung Komponenten, Andreas Birr, Bereichsleitung Halbzeuge, Hermann Schmidt, Leitung Vertrieb (alle G. RAU MED), sowie Geschäftsführer Dr. Axel Pfrommer (von links) überreichen an Susanne Knöller, Vorsitzende der PZ-Hilfsaktion "Menschen in Not", eine Spende in Höhe von 5000 Euro. 

EUROFLEX GmbH spendet 5000 Euro für "Menschen in Not"

Pforzheim. Die EUROFLEX GmbH ist ein weltweit führender Lieferant hochwertiger Halbzeuge und Komponenten für die Medizintechnik. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der G.RAU GmbH & Co. KG, bei der die hochpräzisen Rohre, Drähte, Bleche und Komponenten hergestellt werden.

Bevorzugt eingesetzt in der Medizintechnik entstehen aus Nitinol und vielen weiteren Metallen und Metalllegierungen hochwertige Implantate wie Gefäßstützen (Stents) und eine Vielzahl weiterer flexibler medizinischer Instrumente. Zugleich sind auch Spezialverfahren für medizinische Oberflächen, wie zum Beispiel das Elektropolieren und chemisches Polieren zur Erreichung der Biokompatibilität im Einsatz.

Im Werk IV der G. RAU-Gruppe, im Buchbusch, fand die Spendenübergabe an die Hilfsaktion "Menschen in Not" statt. "Wir möchten lokal helfen und wissen, dass Hilfe bei der PZ-Aktion direkt bei den Menschen vor Ort ankommt", sagt Geschäftsführer Dr. Axel Pfrommer.