nach oben
Die Neuapostolische Kirche an der Allmendstraße wird bald bewohnt. Foto: Ketterl
Die Neuapostolische Kirche an der Allmendstraße wird bald bewohnt. Foto: Ketterl
25.02.2016

Ehemalige Neuapostolische Kirche soll zum Wohnraum werden

Pforzheim-Huchenfeld. Wie andere Gemeinden in Pforzheim und dem Enzkreis, ist auch die Huchenfelder Standort der Neuapostolischen Kirche dem demografischen Wandel zum Opfer gefallen. Bereits seit Dezember 2014 sind deren Mitglieder am Standort Würm zu finden. Einen Neuanfang gibt es bald auch für das verlassene Kirchengebäude an der Allmendstraße in Huchenfeld.

Harald Wittmann aus Hohenwart hat es Ende Dezember gekauft, am kommenden Donnerstag beschäftigt sich der Ortschaftsrat mit seinem Bauantrag und der Nutzungsänderung zu Wohnzwecken. Witmann will selbst in das Einfamilienhaus einziehen und hofft, möglichst bald mit dem Umbau beginnen zu können.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.