760_0900_104763_urn_newsml_dpa_com_20090101_190909_90_00.jpg
Memet Kilic lässt sich von der Anklage nicht einschüchtern. Foto: Schmidt

Ehemaliger Pforzheimer Abgeordneter Memet Kilic in der Türkei angeklagt

Heidelberg/Istanbul/Pforzheim. Wirklich überrascht war Memet Kilic nicht, als er von der Anklage gegen ihn erfuhr. Er hat mit so etwas gerechnet. „Deshalb bin ich auch schon seit drei Jahren nicht mehr in der Türkei gewesen“, sagt der ehemalige Pforzheimer Bundestagsabgeordnete im Gespräch mit der PZ. Zu groß war die Angst vor einer Verhaftung. „Leider ist so etwas in der Türkei mittlerweile möglich. Es gibt dort keine Rechtsstaatlichkeit mehr.“

Der Vorwurf gegen Kilic: Er soll den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?