nach oben
Die Schüler pflanzen am Ende eine Friedenslinde an der Nagold.  Foto: Ketterl
Die Schüler pflanzen am Ende eine Friedenslinde an der Nagold. Foto: Ketterl
07.12.2015

Ein Fest, viele Religionen - Friedenslinde gepflanzt

Pforzheim. Vielfalt stärken, Begegnungen jenseits von Angst und Vorurteilen ermöglichen: In diesen Zeichen stand am Montag das interreligiöse Fest an der Carlo-Schmid-Schule in der Stadtkirche Pforzheim. Die Schüler der Carlo-Schmid-Schule stammen aus 34 verschiedenen Nationen. Durch die aktuellen politischen Entwicklungen und Krisen ist diese Frage in den Mittelpunkt gerückt, sind viele Schüler verunsichert.

Nach einem Grußwort von Dekanin Christiane Quincke erwarteten die Schüler unter anderem Beiträge verschiedener religiöser Gruppen, unter anderem der jüdischen Gemeinde. Am Ende wurde gemeinsam an der Nagold eine Friedenslinde gepflanzt.