760_0900_129864_AdobeStock_226055576.jpg
Mitte Juni war bei einer Pforzheimerin der Anschluss ausgefallen. Mehrere Anrufe bei der Telekom seien erfolglos geblieben. Erst am 12. Juli ging auf eine SMS bei ihr ein. Symbol foto: Pixel-Shot - stock.adobe.com 

Ein Monat ohne Internet: Zuständigkeitswirrwarr lässt Pforzheimer Bürgerin verzweifeln

Pforzheim. Einen Monat lang ohne Internet und Festnetzanschluss – und die letzte Woche davon deshalb, weil Telekom und örtliche Behörden die Zuständigkeit hin und her schoben: Diese Erfahrung hat eine Anwohnerin des Strietwegs gemacht und in einem Brief an die PZ geschildert.

Mitte Juni war ihr Anschluss ausgefallen. Mehrere Anrufe bei der Telekom seien erfolglos geblieben. Erst am 12. Juli ging auf eine SMS bei ihr ein: Der Schaden sei

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?