760_0900_127029_Eispavillon_Rialto_Rossbruecke_Corona.jpg
Auszeit vom Alltag: Viele Kunden des Eispavillons genießen die entspannenden Momente am Enzufer. Doch Corona zwingt zum Einhalten von Regeln.  Foto: Moritz 

Ein bisschen Lifestyle trotz Corona: Betreiber von Eispavillon in Pforzheim feilt am Konzept

Pforzheim. Für die einen ist es ein Stückchen Freiheit und Lebensart in tristen Corona-Zeiten. Andere empfinden es als potenzielle Gefahr. Das fröhliche Treiben rund um den Eispavillon an der Roßbrücke nahe dem Sedanplatz sorgt für Diskussionen und weckt auch die Aufmerksamkeit der Behörden. Der Betreiber Renzo De Re nimmt die Kritik ernst und steuert nach, auch wenn dies für ihn einen finanziellen und logistischen Kraftakt bedeutet.

Er ist ein gesellschaftlicher Hotspot. Dolce Vita an der Enz, Treffen mit Freunden, Genuss und Entspannung, sehen und gesehen werden: Dieses Konzept macht den Eispavillon Rialto zu der wohl angesagtesten Freiluft-Location in der City – auch in der

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?