nach oben
04.02.2011

Einbrecher ertappt: Mehrfach in Bäckerei eingebrochen

PFORZHEIM. Ein Einbrecher, auf dessen Konten nach Polizeiangaben gleich mehrere Taten gehen, ist der Polizei in Pforzheim ins Netz gegangen. Der Mann war von einem Angehörigen des freiwilligen Polizeidienstes dabei beobachtet worden, wie er mehrfach versuchte, die Glasschiebetür einer Bäckerei in der Dillsteiner Straße auseinander zu drücken.

Der Mann setzte daraufhin einen Notruf ab. Die eintreffenden Beamten konnten an der Schiebetür keine Besvchädigungen feststellen, durchsuchten aber dennoch mit einem Diensthund die Bäckerei. In den Lagerräumen hinter einem Kühlschrank fanden sie den Einbrecher und nahmen ihn fest.

Im Zuge weiterer Ermittlungen wurde in Erfahrung gebracht, dass der Beschuldigte bereits dreimal in den Wochen zuvor in die Bäckerei durch Aufschieben der Eingangstüre eingedrungen war. In seiner Wohnung wurden 28 leere Packungen Wurst und 3 Packungen Käse im Gesamtwert von ca. 60 Euro aufgefunden, welche er zusammen mit unbekannter Anzahl Backwaren bei den drei Einbrüchen zuvor entwendet und verzehrt hatte. Der 27-Jährige ist inzwischen wieder auf freiem Fuß, muss jedoch mit einer Anzeige wegen „besonders schwerem Fall des Diebstahls“ und Hausfriedensbruch, beides in mehreren Fällen, rechnen.

Leserkommentare (0)