760_0900_45442_.jpg
Einfach abgeknipst: Der Inhaber des Gastronomiebetriebs, Fabian Weiler, zeigt das zerschnittene Kabel der gestohlenen Kasse. Sollten die Diebe gehofft haben, darin Bargeld zu finden, wurden sie enttäuscht. Foto: Seibel
760_0900_45441_.jpg
Scherbenhaufen: Julia Schulz (links), Merleen Peters und Fabian Weiler zeigen die Spuren des Einbruchs. Foto: Seibel

Einbrecher stehlen Schnaps und Kasse des „Café Roland“

Pforzheim. Scherben knirschen zwischen den Schuhsohlen und den Fliesen im Eingangsbereich des „Café Roland“ im Treppenturm der ehemaligen Alfons-Kern-Schule an der Theaterstraße. Zwischen dem späten Samstagabend und Montagmorgen haben Unbekannte eine Scheibe der Eingangstür eingeschlagen.

Die Unbekannten nahmen nicht nur Schnaps im Wert von über 700 Euro an sich, sondern stahlen auch die elektronische Kasse des Cafés. „Zum Glück war kein Bargeld drin“, sagt Weiler. Das hätten die Diebe eigentlich merken können, bevor sie das Kabel der Maschine kappten – schließlich habe der Schlüssel zum Geldfach gesteckt. Die Kasse hatte sich das Team erst Ende Mai für 700 Euro gekauft. „Das größte Problem ist, dass auf dem Chip alle Daten für das Finanzamt gespeichert sind, sagt Weiler. „Wie das jetzt geregelt wird, muss sich noch klären“, sagt er. Immerhin – die Tagesbelege in Papierform seien alle vorhanden.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news .