nach oben
© Symbolbild: Seibel
14.09.2015

Einbruch in Pizzeria: Drei Tatverdächtige auf dem Silbertablett serviert

Pforzheim. Nach einem Einbruch in eine Pizzeria an der Wurmberger Straße in Pforzheim hat die Polizei einen flüchtenden 17-Jährigen festgenommen. Drei weitere Tatverdächtige lieferten sich am Sonntag quasi auf dem Silbertablett selbst der Polizei aus.

Am Sonntagmorgen kurz nach 4 Uhr verschafften sich noch unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zur Gaststätte. Sie stellten mehrere Getränkekästen, Nahrungsmittel und einzelne Getränke zum Abtransport bereit. Als eine Polizeistreife an der Pizzeria eintraf, flüchteten zwei Täter zu Fuß auf dem Erlenweg in Richtung Forlenweg. Einer der Flüchtenden konnte noch durch Polizeibeamte festgenommen werden, der andere verschwand spurlos.

Am nächsten Morgen konnten drei Personen vor der Pizzeria angetroffen und kontrolliert werden, da sie sich dort nach dem Ausweis ihres in der Nacht festgenommenen Freundes erkundigten. Ob die jungen Männer im Alter von 16 bis 18 Jahre ebenfalls für die Tat in Betracht kommen, muss nun noch abschließend geklärt werden. Der 17-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen sollen sich mit Hinweisen unter Telefon (07231) 186-3311 an das Polizeirevier Pforzheim-Süd wenden.