nach oben
Wer hatte Rot? Darüber herrscht nach einem Kollisionsunfall in Pforzheim bislang Unklarheit.
Wer hatte Rot? Darüber herrscht nach einem Kollisionsunfall in Pforzheim bislang Unklarheit. © Symbolbild PZ
12.11.2016

Eine Verletzte bei Kollision in Pforzheim - Aussagen widersprechen sich

Pforzheim. Bei einem Auffahrunfall am Samstagmittag um 11.40 Uhr in Pforzheim ist nach Angaben der Polizei eine Person verletzt worden. Nun werden Zeugen gesucht, da sich die Aussagen widersprechen.

Die Kollision ereignete sich in der Pforzheimer Luisenstraße (Durlacher Straße) / Ecke Belfortstraße. An der ampelgeregelten Kreuzung kollidierten die Autos eines 21-Jährigen, der mit seinem Renault Twingo auf der Luisenstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war, sowie einer 49-Jährigen, die mit ihrem Peugeot von der Belfortstraße in die Luisenstraße einbog.

Beide Fahrer behaupten, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Bei dem Unfall, bei dem die Beifahrerin im Auto der 21-Jährigen leicht verletzt wurde, entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Zeugen, die insbesondere Angaben zur Ampelschaltung machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim, Telefon (07231) 186-4100, in Verbindung zu setzen.