kessel wartberg
Auf dem Wartberg standen sich Linksautonome und Polizisten an einem Zaun gegenüber. Später wurden die Demonstranten eingekesselt, während die Rechtsextremisten ihre so genannte Mahnwache abhalten konnten, beschützt von weiteren Polizisten. 

Einsatz am 23. Februar in Pforzheim kostete 700.000 Euro

Der Polizeieinsatz in Pforzheim, der am Samstag bei Auseinandersetzungen zum 68. Jahrestag der Zerstörung der Stadt nötig war, soll rund 700.000 Euro gekostet haben. Mehr als 1500 Polizisten waren nötig gewesen, um 100 Rechtsradikale und mehrere hundert Demonstranten auseinanderzuhalten.

Die Polizei sprach vom größten Polizeieinsatz in der Geschichte der Stadt. In dem Betrag sind die Kosten für zwei Polizeihubschrauber, Sachkosten wie Benzin sowie die Aufwendungen für die An- und Abreise und die Verpflegung enthalten. Bei der Berechnung wird ein Kostensatz von 48 Euro pro Beamter und angefangene Stunde zugrunde gelegt.