nach oben
06.02.2012

Einzelne Fahrspuren gesperrt wegen Rodungsarbeiten für Innenstadtring

Pforzheim. Am Samstag, 11. Februar, werden Sträucher und Bäume auf den Verkehrsgrünflächen des Knotenpunktes der B10/B294/B463 mit dem Schlossberg, der Lindenstraße und der Nordstadtbrückenrampe sowie des Bahnhofplatzes entfernt. Dadurch sollen die Verkehrsbeeinträchtigungen durch Sperrung einzelner Spuren auf das erforderliche Minimum beschränkt werden. Eventuell notwendige Restarbeiten erfolgen am Montag, 13. Februar.

Für den Neubau des Zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB) muss das Baufeld frei gemacht werden. Hierzu gehören auch die Rodung von Sträuchern und das Fällen von Bäumen im Bereich der Verkehrsgrünflächen. Es ist notwendig, diese Arbeiten vor Beginn der Vegetationsperiode zu erledigen. In diesem Bereich wird im Vorgriff zum Bau des eigentlichen ZOB der Verkehrsknotenpunkt – auch in Verbindung mit der Schaffung des Innenstadtringes – umgebaut.

Die Verkehrsgrünflächen werden hierbei teilweise für die Schaffung neuer Spuren benötigt, ebenso für die Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen. Im Zuge des Umbaus werden neue Grünflächen angelegt. Die vorhandenen Bäume und Sträucher werden entfernt, in den neuen Freiflächen werden später wieder Bäume gepflanzt.

Das Grünflächen- und Tiefbauamt bittet um Verständnis für eventuell auftretende Störungen des Verkehrsablaufs im Bereich des Hauptbahnhofes. pm