nach oben
Eisplatten, die von einem Lastwagen stürzten, haben auf der Autobahn in Pforzheim einen Unfall ausgelöst.
Eisplatten, die von einem Lastwagen stürzten, haben auf der Autobahn in Pforzheim einen Unfall ausgelöst. © Symbolbild: dpa
09.12.2010

Eisplatten stürzen von Lkw - Unfall auf Autobahn

PFORZHEIM. Schnee- und Eisplatten, die von einem Lastwagen herunter fielen, haben nach Angaben der Polizei einen Unfall auf der Autobahn in Höhe der Ausfahrt Pforzheim-West verursacht. Die Platten waren auf einen Renault herab gefallen, dessen 47-jähriger Fahrer daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen die Zugmaschine das Sattelzugs prallte.

Der Unfall ereignete sich um 6.22 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart.

Der Pkw wurde nach dem Aufprall auf den Sattelzug gegen die Betongleitwand abgewiesen. An der Sattelzugmaschine wurde der Tank beschädigt. Der Lkw kam auf dem Standstreifen in Höhe Autobahnausfahrt Pforzheim-West zum Stehen. Aufgrund der Beschädigung an dem Lkw liefen etwa 600 Liter Diesel-Kraftstoff aus und verteilten sich teilweise auf dem rechten Fahrstreifen. Ebenfalls lief ein Teil des Kraftstoffes neben die Fahrbahn. Es gelangte jedoch nichts in das Erdreich. Zudem bestand keine Gefahr für die Umwelt. Der rechte Fahrstreifen musste teilweise gesperrt werden. Aufgrund des Einsatzes eines Spezialfahrzeuges wurde die Autobahnanschlussstelle für eine Stunde vollständig gesperrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. pol