nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
16.10.2015

"Enkel-Trick": Senioren fallen nicht auf Betrüger rein

Die polizeiliche Präventionsarbeit trägt offensichtlich Früchte, denn in elf Fällen konnten sich am Donnerstag ältere Menschen durch besonnenes Verhalten vor "Enkeltrick-Betrügern" schützen.

Gleich siebenmal in Karlsruhe, dreimal in Pforzheim und einmal in Malsch wurden die Seniorinnen und Senioren von angeblichen Enkeln oder Nichten angerufen und meist um Bargeld für einen bevorstehenden Wohnungskauf angegangen. In keinem der Fälle ließen sich die Angerufenen zu einer Geldübergabe überreden und verständigten stattdessen nahe Angehörige und die Polizei.

Auch ein Angestellter einer Bankfiliale reagierte aufmerksam, nachdem ein älteres Ehepaar einen größeren Betrag abheben wollte. Mit einem aufklärenden Gespräch und der Einschaltung der Polizei konnte so ein finanzieller Schaden abgewendet werden.