nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
11.11.2016

Enkeltrick: Unbekannte betrügen Pforzheimerin um mehrere 10.000 Euro

Durch bislang Unbekannte wurde eine 76-Jährige aus der Pforzheimer Südweststadt um mehrere 10.000 Euro betrogen. Bei der Frau rief am Mittwochnachmittag ein Mann an und gab sich während des Gesprächs als ihr Neffe aus.

Er täuschte eine Notlage vor und bat um Bargeld. Da die Frau kein Bargeld zu Hause hatte fragte der vermeintliche Neffe nach Wertgegenständen. Er sicherte der Seniorin zu, die Wertgegenstände, die er als Sicherheit für einen Hauskauf benötige, sicher zu verwahren. Sie würde diese am darauffolgenden Tag zurückerhalten. Kurze Zeit später klingelt eine Frau bei der Seniorin die Gold und Schmuck von der 76-Jährigen entgegennahm.

Ihr vermeintlicher Neffe meldete sich darauf nochmals bei der Geschädigten und sicherte ihr zu, die erhaltenen Wertgegenstände am Folgetag zurückzubekommen. Da dies nicht geschah erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei.