nach oben
Umstritten ist das Supermarkt-Projekt an der Postwiesenstraße. Jetzt gibt es dazu ein von der Stadtverwaltung organisiertes Bürgergespräch.
Umstritten ist das Supermarkt-Projekt an der Postwiesenstraße. Jetzt gibt es dazu ein von der Stadtverwaltung organisiertes Bürgergespräch. © PZ-Archiv
18.07.2012

Entscheidung über Postwiesen-Markt auf nach den Ferien vertagt

Die Beilage zum Bebauungsplanverfahren „Südlich der Postwiesenstraße“ wird erst nach den Ferien in den Gemeinderat eingebracht. Es geht um die umstrittene Ansiedlung eines Supermarkts. Grund der Vertagung ist die Frage nach der Zukunft des Edeka am Ludwigsplatz.

Pforzheim. Die Verwaltung hatdas Thema von der Gemeinderats-Tagesordnung für kommende Woche heruntergenommen. Der Erste Bürgermeister Roger Heidt möchte „den Gemeinderat vollumfänglich und transparent informieren“. Dazu gehöre für ihn auch, dass der Investor Edeka eine Erklärung darüber abgibt, wie die von der Supermarktkette versprochene Sicherung ihres Standorts am Ludwigsplatz aussehen soll. Er wünsche sich eine detaillierte Prüfung, „Qualität muss vor Geschwindigkeit gehen, diese leichte Verzögerung ist durchaus akzeptabel“, so Heidt. pm

Leserkommentare (0)