maske-Foto- alexanderuhrin - stock.adobe.com (Symbolbild)
Auf dem Entsorgungszentrum Hohberg und den Wertstoffhöfen Büchenbronn, Eutingen und Huchenfeld ist der Zutritt ab sofort nur noch mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.  Foto: alexanderuhrin - stock.adobe.com 

Entsorgung auf den Wertstoffhöfen nur noch mit Schutzmaske erlaubt

Pforzheim. Zum Schutz der Bürger sowie der Mitarbeiter auf dem Entsorgungszentrum Hohberg und den Wertstoffhöfen Büchenbronn, Eutingen und Huchenfeld werden die Anlieferbedingungen wie folgt geändert: Der Zutritt ist ab sofort nur noch mit Mund-Nasen-Schutz gestattet. Ohne das Tragen einer Maske wird der Zutritt verwehrt.

Zudem kann der Einlass auf den Wertstoffhöfen nur noch beschränkter gewährt werden. Anlieferer müssen vor den Höfen in ihren Fahrzeugen warten, bis sie an der Reihe sind.

Am Entsorgungszentrum Hohberg gilt Folgendes: Der Einlass auf den Wertstoffhof und an der Rampe wird ebenfalls ab sofort auf drei Kunden beschränkt. Diese Beschränkung gilt zudem für die Anlieferung von Sperrmüll, Grünschnitt, Holz und Bauschutt (Rampe). Die übrigen Anlieferer müssen auf den Zufahrtswegen sowie an der Rampe auf der Deponieauffahrt jeweils in ihren Fahrzeugen warten, bis sie an der Reihe sind.