Emma Jaeger Bad Baustelle
Vorfahrt für eine Schwimmsporthalle beim einstigen Emma-Jaeger-Bad: Das wollte von mehreren hundert Umfrage-Teilnehmern (sicher gültig: 321 Stimmen) nur ein knappes Drittel. Das ist nicht repräsentativ, sagen Befürworter des Projekts.   Foto: Meyer

Ergebnisse der PZ-Bäderumfrage: So sind die Reaktionen aus der Pforzheimer Politik

Pforzheim. Befürworter des bisherigen Kurses ziehen die Repräsentanz der PZ-Umfrage in Zweifel, wonach der Rückhalt fürs Sportbad am Emma-Standort schwindet. Gegner sehen sich bestätigt. Eine klärende Sondersitzung ist nun für den 19. Oktober geplant.

CDU: Hoffen auf ein kollektives Umdenken

„Das Ergebnis der PZ-Umfrage geht genau in die Richtung, in die wir argumentieren“, sagt die CDU-Fraktionschefin Marianne Engeser, auch wenn sie sich

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?