nach oben
04.02.2013

Erhardt kandidiert nicht mehr als Rektor für Hochschule

Pforzheim. Der Pforzheimer Hochschulrektor Martin Erhardt kandidiert nicht für eine zweite Amtszeit. Das gab Erhardt soeben bei einer Pressekonferenz bekannt. Eine Wiederwahl Erhardts war im vergangenen Jahr zunächst an Verfahrensfehlern und dann an einer Mehrheit im Hochschulsenat gescheitert.

Bildergalerie: Hochschulrektor Martin Erhardt kandidiert nicht mehr

Interne Kritiker hatten ihm einen zu straffen Führungsstil vorgeworfen, wie er für die freie Wirtschaft angemessen sei, nicht aber für eine Hochschule. Als seine Stärke galt die gute Vernetzung mit der heimischen Wirtschaft und das Einwerben von Sponsorengeldern. Vergangenen Woche Donnerstag endete die Bewerbungsfrist für den erneut ausgeschriebenen Posten. Es liegen nach PZ-Informationen mehrere Bewerbungen vor, darunter mindestens eine hausinterne Bewerbung. Angesichts reger Anteilnahme Erhardts am öffentlichen Leben der Stadt gilt seine Entscheidung nun als überraschend.

Leserkommentare (0)