nach oben
Ermittlungsgruppe "Einbruch" nimmt Arbeit wieder auf.
Ermittlungsgruppe "Einbruch" nimmt Arbeit wieder auf © dpa
19.10.2010

Ermittlungsgruppe "Einbruch" nimmt Arbeit wieder auf

PFORZHEIM/ENZKREIS. Die Polizeidirektion Pforzheim hat beschlossen, bereits zum 2. November eine Ermittlungsgruppe mit dem bezeichnenden Titel „Einbruch“ zusammenzustellen. Denn jetzt beginnt mit der kalten und dunklen Jahreszeit wieder die Hochsaison der Wohnungs- und Firmeneinbrecher. Im Herbst 2009 und Anfang 2010 verzeichnete man im Enzkreis und der Stadt Pforzheim die Rekordzahl von rund 200 Einbrüchen bei einer Schadenshöhe von 1,1 Millionen Euro.

Doch erst Mitte Dezember wurde eine spezielle Ermittlungsgruppe eingerichtet. Sie bestand zuletzt aus fünf Kriminalbeamten und sechs Schutzpolizisten, zeitweise verstärkt durch Bereitschaftspolizei. In diesem Jahr will man rechtzeitig gewappnet sein. Die Kerntruppe der EG „Einbruch“ besteht zunächst aus je einem Beamten der Reviere Pforzheim Nord und Süd, einem Kripo-Mitglied als Leiter und einem Kriminaltechniker. ol