nach oben
Nun ist die Wand nur noch mit Holz verkleidet: Vandalen warfen die Scheiben des Burger-Restaurants ein.
Nun ist die Wand nur noch mit Holz verkleidet: Vandalen warfen die Scheiben des Burger-Restaurants ein. © Ketterl
Beim ersten Steinwurf am 5. August wurden die Scheiben noch am selben Tag ausgetauscht. Nun wurden sie erneut eingeworfen.
Beim ersten Steinwurf am 5. August wurden die Scheiben noch am selben Tag ausgetauscht. Nun wurden sie erneut eingeworfen. © Privat
22.08.2017

Erneut Scheiben von Burger-Restaurant eingeworfen - 40.000 Euro Schaden

Pforzheim. Bereits zum zweiten Mal schon sind die Scheiben eines Burger-Restaurant an der Jörg-Ratgeb-Straße in Pforzheim eingeworfen worden.

Gegen gegen 2 Uhr am frühen Dienstagmorgen wurden aus Richtung der Dillsteiner Straße die Scheiben des Restaurants eingeworfen. Insgesamt liegt der Sachschaden nun schon bei rund 40.000 Euro.

Bereits am 5. August hatten Anwohner gegen 3.45 Uhr ein lautes Klirren gehört und anschließend zwei Jugendliche gesehen, die nach dem Steinwurf in die mehrfachverglasten Scheiben des Restaurants in ein Fahrzeug stiegen und sich davon machten. Die Täter verwendeten besonders große Steine, da die Glasscheiben sehr massiv sind. In beiden Fällen wurde nichts gestohlen – es blieb bei der Sachbeschädigung.

Laut Polizei werde nun in alle Richtungen ermittelt: Es sei die übliche Vorgehensweise, zunächst mit dem Inhaber zu sprechen und auszuloten, ob er in letzter Zeit irgendwelche Probleme gehabt habe, so Polizeisprecherin Sabine Doll gegenüber PZ-news. Aber die Polizei hofft auch stark auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Personen, die das Geschehen beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Pforzheim Süd unter der Rufnummer (07231) 186-3311 zu melden.

Zum vorherigen Artikel:

Glasscheiben in Restaurant am Sedanplatz beschädigt

Politesserich
22.08.2017
Erneut Scheiben von Burger-Restaurant eingeworfen - 40.000 Euro Schaden

Dies beiden Scheiben sind ja nicht die einzigen Zerstörungsakte in Pforzheim. Kaum hatte Bellini sein Restaurant an den Enzarkaden eröffnet, wurde seine Außenbestuhlung komplett in die Enz geschmissen. Die Außenbestuhlung des Eiskaffees an der Enz wurde bereits dreimal in die Enz geworfen.Ortswechsel. Nahezu jeden Monat wird mindestens eine großformatige Scheibe des Bahnhofsgebädes eingetreten. Die Bahnhofstoilette wurde x-mal völlig demoliert. Nur eine Woche nach Eröffnung des neuen ...... mehr...

Politesserich
22.08.2017
Erneut Scheiben von Burger-Restaurant eingeworfen - 40.000 Euro Schaden

Bei einer Busfahrerin vom Eberhard wurde eingebrochen. Als sie beim Revier Nord anrief fragte der Beamte wann der Einbruch war, sie sagte irgendwann wärend meiner Schicht. Der Beamte meinte daraufhin, dass keine Kräfte verfügbar seien, alle wären im Einsatz, da könne man eh nicht mehr viel machen, die Täter sind wohl schon längst auf der Autobahn Richtung Rumänien. Am nächsten Morgen kam dann eine Streife vom Revier Süd vorbei. Nahmen dann die gestohlenen Gegenstände im Wert von um die ...... mehr...

Eiermann
22.08.2017
Erneut Scheiben von Burger-Restaurant eingeworfen - 40.000 Euro Schaden

In anderen Bereichen scheint dagegen Geld ohne Ende vorhanden zu sein. Die Sozialetats wachsen Jahr für Jahr exponentiell. Da muss man dann als Bürger akzeptieren, dass für unsere Sicherheit nichts mehr übrig bleibt. Ist halt, wie so vieles, "alternativlos".... mehr...

Politesserich
22.08.2017
Erneut Scheiben von Burger-Restaurant eingeworfen - 40.000 Euro Schaden

[QUOTE=Drehstuhl;284416]Stichwort Muränien Heute gegen 16 stand Richtung Ersinger Kreuz auf der B10 an einer Haltebucht ein wild wedelnder Muräne und versuchte Autofahrer abzuzocken.[/QUOTE] Da stand bereits was vor ein paar Wochen in der Pforzheimer drin. Ich wundere mich, dass die Polizei diesem Treiben nicht ein Ende bereitet. Es ist ja nicht nur das Ersinger Kreuz, die stehen überall im Enzkreis. mehr...