nach oben
© Symbolbild: dpa
16.04.2018

Erst hinterm Stadttheater gestritten, dann mit dem Skatebord zugeschlagen

Pforzheim. Mit einer ungewöhnlichen Waffe hat am vergangenen Samstag gegen 16 Uhr ein 24-Jähriger auf der Grünanlage hinter dem Theater Pforzheim zugeschlagen. Er nutzte ein Skateboard.

Damit prügelte er auf einen 21-Jährigen ein, der sich Verletzungen am Arm zuzog. Zeugen gaben gegenüber der Polizei an, dass der 21-Jährige den Angreifer anschließend mit einem Messer bedroht habe. Der gefährlichen Körperverletzung hinterm Stadttheater soll ein Streit vorausgegangen sein. Hierzu und zum Einsatz des Messers dauern die Ermittlungen noch an.