nach oben
Die Haltesignale der Polizei ignorierte der 19-Jährige und flüchtete.
Die Haltesignale der Polizei ignorierte der 19-Jährige und flüchtete. © Symbolbild dpa
20.05.2019

Erst mit dem Auto, dann zu Fuß: 19-Jähriger flüchtet in Pforzheim vor der Polizei

Pforzheim. Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Samstagvormittag vor der Polizei geflüchtet – zunächst mit seinem Fahrzeug, später zu Fuß. Ohne Erfolg: Hinweise im Auto überführten den jungen Mann.

Wie die Polizei mitteilte, war der 19-Jährige am Samstag durch den Haidach gefahren. Dort wollten ihn Beamte des Polizeireviers einer Fahrzeugkontrolle unterziehen. Die Haltesignale ignorierend fuhr der Heranwachsende mit stark überhöhter Geschwindigkeit davon. Die Fahrt musste er verkehrsbedingt auf dem Fußweg Haidachweg beenden.

Der Fahrer und sein Beifahrer flüchteten von hier zu Fuß vor den Beamten. Diese konnten im verlassenen Fahrzeug neben einer Vielzahl an vollen und geleerten Bierflaschen eindeutige Hinweise auf die Personalien der Tatverdächtigen erlangen.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der 22-jährige Beifahrer wird wegen Beihilfe zum Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.