nach oben
Erstmals „Pop & Poesie“ am Fritz-Erler.
Erstmals „Pop & Poesie“ am Fritz-Erler © Seibel
21.06.2011

Erstmals „Pop & Poesie“ am Fritz-Erler

PFORZHEIM. Es gibt sie einfach: Lieder, bei denen man das Radio aufdreht und lauthals mitsingt – egal, wie textsicher man ist. Ob man den Inhalt des Liedes dabei auch versteht, steht übrigens nochmals auf einem ganz anderen Blatt.

Und genau dieser Frage, dem Verständnis von Liedtexten, widmet sich seit mehreren Jahren der Südwestrundfunk. Musikredakteur Matthias Holtmann hat „SWR 1 Pop & Poesie“ ins Leben gerufen. Künftig könnten auch die Schulen von englischsprachigen Liedern und deren Übersetzung profitieren. Denn am Montag startet an der Fritz-Erler-Schule ein Probelauf für ein „Pop & Poesie“-Schulprojekt an dem neben dem Südwestrundfunk auch das Kultusministerium beteiligt ist. Höhepunkt wird ein Konzert am Abend sein. Karten für das Konzert, bei dem auch Schüler mit auf der Bühne stehen, gibt es für fünf Euro pro Person. Vorbestellungen werden telefonisch unter (07231) 39 23 57 oder per E-Mail unter FES@stadt-pforzheim.de entgegengenommen. Einlass ist am Montag um 18.30 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr. de