nach oben
Feucht-fröhlich: Die Zuschauer verfolgen von der Enzbrücke aus das Wettrennen. Tilo Keller
Feucht-fröhlich: Die Zuschauer verfolgen von der Enzbrücke aus das Wettrennen. Tilo Keller
29.07.2018

Eutinger Inselfest – Teams liefern sich heißen Wettkampf auf der Enz

Pforzheim-Eutingen. Ein großer Spaß ist das Badewannenrennen gewesen, das im Rahmen des dritten Eutinger Inselfestes stattfand. Zur Belustigung der Zuschauer traten einige der Zweierteams in lustigen Kostümen an.

Zum Auftakt des alle zwei Jahre stattfindenden Inselfestes, das auf dem Gelände zwischen Karl-Friedrich-Schule und dem Mehrzweckgebäude (Feuerwehrhaus), stattfindet, begrüßte Ortsvorsteher Helge Hutmacher die Besucher. „Ich habe bestellt, dass es keinen Regen und kein Gewitter gibt“, sagte er und freute sich, Hermann Hieber, zweiter Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Holzhausen, begrüßen zu können. Dieser erklärte gegenüber der PZ den Besuch der achtköpfigen Delegation aus Bayern mit einer langjährigen Verbindung der Feuerwehren in Eutingen und Holzhausen.

Nach dem Auftakt zogen die Festgäste an die nahegelegene Enz, um der zweiten Eutinger Meisterschaft im Badewannen-Rennen beizuwohnen. „Beim ersten Inselfest hatten wir eine Regatta veranstaltet. Aber der Bau von Booten ist den Vereinen zu viel“, erklärte Oliver Jäger, erster Vorsitzender des veranstaltenden Vereins „Eutingen lebt“ (Eule). Nun habe man zehn Mannschaften, das hätte man bei einer Regatta sicher nicht. Und so starteten die Teams in den alten und mit Schläuchen zum Boot umgerüsteten Badewannen auf den Parcours um zwei Bojen. Am Ufer und auf der Enzbrücke verfolgten die Zuschauer die teilweise kostümierten Teilnehmer, darunter zwei Teilnehmer nur mit Schottenrock und Schottenmütze bekleidet. Ein Gespann trat als Wasserflöhe mit blauem Tutu auf, und ein Männerteam stürzte sich als aufreizende Baywatch-Rettungsschwimmerinnen in den Wettbewerb.

Auf der Enz ging es bei den Wettfahrten heiß her und manchmal lief im Eifer des Gefechts die Wanne mit Wasser halb voll.

Mehr lesen Sie am Montag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.