nach oben
Ex-Autobahnpolizeichef erinnert sich an völlig überladenes Moped aus Südtirol.
Ex-Autobahnpolizeichef erinnert sich an völlig überladenes Moped aus Südtirol © Seibel
08.09.2011

Ex-Autobahnpolizeichef erinnert sich an völlig überladenes Moped aus Südtirol

PFORZHEIM. Der tödliche Unfall einer Piaggio Ape auf der Autobahn hat den ehemaligen Chef des Autobahnpolizeireviers Pforzheim, Anton Katz, an eine Gegebenheit vor 25 Jahren erinnert.

Er kam hinzu, als ein Mopedfahrer aus Südtirol mit seinem vollbeladenen Zweirad über die A 8 bei Nöttingen tuckerte - im Schlepptau eine Menge Lastwagen, die dort nicht überholen durften. Katz setzte sich vor den Mopedfahrer, lotste ihn von der Autobahn auf die Wiese und machte ihm klar, dass er auf der A 8 nicht mehr fahren dürfe, weil Gefahr für Leib und Leben bestünden. Allein wegen der technisch möglichen Geschwindigkeit hätte Katz den Italiener nicht behelligen können: Das Gefährt erreichte theoretisch 65 Stundenkilometern - fünf mehr als die gesetzlich vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit. ol