760_0900_96827_FDP_Dimitrij_Walter.jpg
FDP Kandiaten Gemeinderat Pforzheim : Dimitrij Walter (links) bei der Stimmabgabe mit Leon Michel von den Jungen Liberalen (von links). Foto: Ketterl

FDP-Liste für Gemeinderatswahl steht - Dimitrij Walter bewarb sich um Platz 40

Pforzheim. Es gibt Menschen, denen sagt man nach, an keinem Spiegel vorbei gehen zu können, ohne hineinzuschauen. Eben dieses Phänomen scheint auch für Dimitrij Walter zu gelten – allerdings in Bezug auf Wahlen.

So wollte er in der Vergangenheit bereits Oberbürgermeister, Erster Bürgermeister und Sozialbürgermeister werden. Und nun eben Gemeinderat. Eine Vorstellung, die dem FDP-Ortsverband wohl nicht so richtig schmeckte. Denn unter dessen Vorschlägen fand der 36-Jährige am Mittwochabend keine Berücksichtigung. Bei der Wahl um den letzen Platz – er ist vor allem bei Politgranden beliebt – warf der Mann vom Haidach mit russischen Wurzeln seinen Hut in den Ring – und entschuldigte sich sogleich. Bei Brigitte Römer, seiner Gegenkandidatin und amtierender Stadträtin. Römer nahm es gelassen. „Das gehört zur Demokratie“, entgegnete sie. Schlussendlich setze sie sich mit 18 zu neun Stimmen gegen ihren Kontrahenten durch. Durchaus ein Achtungserfolg für Walter. Schlussendlich landete er als erster Ersatzkandidat auf der Liste.

Wer auf die ersten fünf Listenplätze kam, lesen Sie hier.

Und hier geht es zur Liste mit allen Kandidaten der FDP, CDU, B90/Die Grünen und Grünen Liste für die Gemeinderatswahl.

Mehr lesen Sie am 2. Februar in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.