nach oben
29.07.2015

FDP/FW wollen Windergebnisse einklagen

Pforzheim-Büchenbronn. FDP und Freie planen, die Herausgabe der Windertragsgutachten für die geplanten Windräder auf der Büchenbronner Höhe vor Gericht zu erzwingen. Eine entsprechende Klage der Gemeinderatsfraktion sei in Arbeit, wie die Fraktion in einer Pressmitteilung erklärt. Hintergrund sei die Weigerung des Projektierers juwi sowie des Pforzheimer Amtes für Umweltschutz die Messergebnisse zur Verfügung zu stellen, mit denen man relativ präzise bestimmen kann, ob sich die Windenergieanlagen lohnen oder nicht.

Nach dem Umweltinformationsgesetz habe die Öffentlichkeit den Anspruch zu erfahren, wie es um die Ertragsaussichten bestellt sei. Schließlich leisteten Windräder, die sich nicht drehen keinen Beitrag zum Klimaschutz, sondern seien im Gegenteil sogar klimaschädlich, da der fehlende Strom durch fossile Träger ersetzt werden müsse.