WhatsApp Image 2020-09-15 at 20.42.40 (1)
Mit großer Wucht ist eine Fahranfängerin mit ihrem Kia gegen ein Gerüst an einem Haus an der Durlacher Straße in Pforzheim gefahren. Zum Glück arbeitete gerade niemand auf dem Gerüst. 

Fahranfängerin rammt beim Rückwärtsfahren den Eckpfeiler eines Gerüstes

Pforzheim. Eigentlich kann man beim Blick in den Rückspiegel das Gerüst nicht übersehen, das gerade das Haus an der Durlacher Straße in Pforzheim verhüllt. Doch eine 18-jährige Fahranfängerin hat am Montagabend um 18.30 Uhr aus noch unbekannten Gründen beim Rückwärtsfahren mit voller Wucht das Gerüst gerammt und den Eckpfeiler so stark verschoben, dass anfangs in Erwägung gezogen wurde, aus statischen Gründen das ganze Gerüst noch am gleichen Abend abzubauen.

Die junge Autofahrerin blieb unverletzt. Der Schaden an ihrem Kia Picanto ist noch unbekannt. Zum Glück war gerade kein Arbeiter auf dem Gerüst aktiv. In Absprache von Bauleiter Eugen Reinhardt und der Gerüstbaufirma wurde entschieden, den Schaden fachmännisch auszubessern, was über zwei Stunden Arbeit in Anspruch nahm. Auf rund 2000 Euro wird der Schaden am Gerüst und seine Behebung geschätzt.

Thomas Kurtz

Thomas Kurtz

Zur Autorenseite