nach oben
Eine über 100 Meter lange Bitumenschmierspur musste auf der Arlingerstraße in Pforzheim beseitigt werden. Noch ist unklar, wie sehr die Fahrbahn oder darüber rollende Fahrzeuge beschädigt wurden.
Eine über 100 Meter lange Bitumenschmierspur musste auf der Arlingerstraße in Pforzheim beseitigt werden. Noch ist unklar, wie sehr die Fahrbahn oder darüber rollende Fahrzeuge beschädigt wurden. © PZ-Archiv: Günther
13.05.2016

Fahrer verliert kleinen Eimer Bitumen - Arlingerstraße weit verschmiert

Pforzheim. Ein verlorener 10-Liter-Eimer mit Bitumen hat am Donnerstagmorgen auf der Arlingerstraße in Pforzheim einen Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe verursacht. Nicht nur dass es eine 100 Meter lange Schmierspur gab, es ist auch unklar, ob die Fahrbahn oder Fahrzeuge beschädigt wurden.

Der Bitumeneimer muss wohl von der Ladefläche eines vor 7 Uhr stadtauswärts fahrenden Fahrzeuges gefallen und dann auf der Straße aufgeplatzt sein. Der Inhalt entleerte sich auf die Arlingerstraße. Durch den ungehindert laufenden Verkehr bildete sich dann schnell eine rund 100 Meter lange schmierig-klebrige Bitumenspur, die von der Feuerwehr abgestreut werden musste.

Ob die Fahrbahn oder vorbeikommende Fahrzeuge Schaden genommen haben, ist derzeit noch nicht geklärt. Mögliche Geschädigte wie auch Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden unter Telefon (07231) 186-4100 um ihre Meldung beim Verkehrskommissariat Pforzheim gebeten.