nach oben
© Symbolbild: dpa
13.01.2013

Fahrerflucht: Hund mitgeschleift - Hundehalterin stürzt

Rücksichtlos, unausgeschlafen oder noch Restalkohol im Blut? Wie die Polizei erst jetzt meldet, sucht sie einen Autofahrer, der am Donnerstagmorgen auf dem Fußgängerweg der Wurmberger Straße einen angeleinten Hund erfasst und mitgeschleift hat. Dadurch stürzte auch die Hundehalterin. Der unbekannte Verkehrsrowdy beging Fahrerflucht.

Die 54-jährige Frau wollte mit ihren drei angeleinten Hunden um 9.30 Uhr den Fußgängerüberweg der Wurmberger Straße in Richtung Gesellstraße überqueren. Hierbei erfasste ein Autofahrer einen der Hunde und schleifte ihn mehrere Meter mit sich. Dabei stürzte auch die Frau und verletzte sich ebenfalls. Anschließend fuhr der Unfallflüchtige auf der Wurmberger Straße in Richtung Haidach weiter, ohne sich um die verletzte Frau und den Hund zu kümmern.

Zu diesem Zeitpunkt hielten sich mehrere Personen an der nahen Bushaltestelle auf, die den Vorgang beobachtet haben. Diese Personen und eine Frau, die sich nach dem Unfall um die verletzte Hundehalterin gekümmert hat, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Pforzheim unter Telefon (07231) 186-1700 in Verbindung zu setzen. 

Leserkommentare (0)