nach oben
Stolz auf die Facebook-Gewinner: Lions-Präsident Tobias Marks (von links), daneben die Erstplatzierte Rana Ünsür (151 Likes) sowie die Verfolger Anna Maria Veseli (136) und Brian Gremmelmaier (86, alle Otterstein-Werkrealschule).  Foto: Ketterl
Stolz auf die Facebook-Gewinner: Lions-Präsident Tobias Marks (von links), daneben die Erstplatzierte Rana Ünsür (151 Likes) sowie die Verfolger Anna Maria Veseli (136) und Brian Gremmelmaier (86, alle Otterstein-Werkrealschule). Foto: Ketterl
21.10.2016

Feier des Friedens: Die Sieger des Friedensplakatwettbewerbs

Pforzheim. Unter dem Motto „Eine Feier des Friedens“ sind gestern die Sieger des Friedensplakatwettbewerbs 2017 des Lions Club Pforzheim Johannes Reuchlin in der Schlössle-Galerie gekürt worden.

Bürgermeisterin Monika Müller betonte vor mehr als 200 Kindern: „Wir sind dankbar, dass wir in einer friedlichen Welt leben dürfen.“ Leider sei Krieg ein Thema, das immer wieder präsent sei, so die Schuldezernentin. Mehr als 350.000 Kinder aus 100 Ländern nehmen jedes Jahr am internationalen Friedensplakatwettbewerb teil. Auf die Jury der Pforzheimer Ebene, die aus Künstler René Dantes, Stefanie Krüger (Schlössle-Galerie), Robin Saalmüller (Stadtwerke Pforzheim), Mediendesigner Domenico De Gaetano und Malermeister Axel Bäuerle bestand, kam mit 240 zu bewertenden Bilder einige Arbeit zu. Innerhalb der zwölf teilnehmenden Klassen wurde ein erster, zweiter und dritter Preis bestimmt. Insgesamt gab es also zwölf Erst-, Zweit- und Drittplatzierte. Neu in diesem Jahr war die Facebook-Wertung. Die Bilder konnten mit Likes bewertet werden. Insgesamt hieß es 3681-mal „Gefällt mir“, davon entfielen allein auf die Otterstein-Werkrealschule 2968.