nach oben
David Ratz,Assistent technische Leitung bei der Führung im Keller der Klimaanlage
David Ratz,Assistent technische Leitung bei der Führung im Keller der Klimaanlage © Läuter
22.09.2012

Feier zum 25-jährigen Bestehen des CCP

Mit einem Festakt ist am Samstagmorgen das 25-jährige Jubiläum des CongressCentrum Pforzheim gefeiert worden.

Oberbürgermeister Gert Hager verwies in seiner Rede auf die Unersetzbarkeit des CCP für das Pforzheimer Renommee. Besonders verdient um den Erfolg der letzten Jahre habe sich aber Günter Ihlenfeld, der Geschäftsführer der Pforzheim Kongress und Marketing GmbH (PKM), gemacht. Gemeinsam mit seinem Team habe er Sorge dafür getragen, dass das CCP auch nach 25 Jahren noch in bestem Zustand sei. "Sie sind Mister CCP und das ist mit Leib und Seele spürbar", sagte Hager.

Ihlenfeld selbst veranschaulichte die ökonomische Bedeutung des CCP für Pforzheim an Hand einiger Zahlen. Fast die Hälfte der Veranstaltungen seien mittlerweile Tagungen und Kongresse und deren Gäste sorgten für einen jährlichen Kaufkraftzufluss von durchschnittlich 11 Millionen Euro.

Nach dem offiziellen Festakt wurde das CCP für die Bevölkerung geöffnet. Hunderte Besucher waren gekommen, um den Tag der offenen Tür im CCP und die verschiedensten Programmpunkte zu genießen. Gleich bei mehreren Führungen gaben der technische Leiter Andreas Bauer und sein Assistent David Ratz Einblicke hinter die Kulissen und stießen damit auf reges Interesse. Unter anderem war auf der Bühne eine Kurzfassung von "König der Löwen" des Rollschuhvereins Kieselbronn zu sehen, das Parkhotel servierte verschiedene Gerichte zu Preisen wie vor 25 Jahren und das Kulturhaus Osterfeld gab einen Akrobatikworkshop für Kinder.