nach oben
Jessica Rapp (11) zeigt beim Bungee-Jumping, was sie im Leistungsturnen in Huchenfeld gelernt hat. Foto: Bechtle
Jessica Rapp (11) zeigt beim Bungee-Jumping, was sie im Leistungsturnen in Huchenfeld gelernt hat. Foto: Bechtle
29.05.2016

Fest für die ganze Familie im Enzauenpark

Bereits zum 22. Mal konnten sich am Sonntag Jung und Alt beim Großen Kindertag im Enzauenpark vergnügen. Vom Vicenza-Platz über den Europaplatz bis hin zur Großen Wiese gab es jede Menge Spaß und Action für alle Altersgruppen.

Auf der Wiese an der St.-Maur-Halle wartete „Thomys Kinderkunstecke“ mit einem Crazy-Colors-Farbenspiel, Kerzenziehen und der Druckwerkstatt auf Interessierte. In traditionellem Bogenschießen konnten sich Jugendliche gleich daneben versuchen. Alpakas waren ebenso zu bestaunen wie Kaninchen und Seidenhühner. Beim American Football und Cheerleading ging es sportlicher zu. Am Vicenza-Platz warteten Hüpfburg, Gardetanz-Vorführungen, Dosenwerfen, Klostermemory, Entenangeln, Tanz-Shows und Zielspiel. Abwechslung war also garantiert

Am Europaplatz stand die Pforzheimer Ortsgruppe der Berg wacht Schwarzwald mit einer Seilbahn und verschiedenen Fahrzeugen bereit. Außerdem konnten Mädchen und Jungen Autobasketball spielen und im Bärenhospital plüschige Patienten versorgen lassen. Auf der Wiese wurde es beim Bungee-Jumping rasant. Mit „Goldi“, dem Goldstadtbären, konnten Fotos gemacht und beim Kinderflohmarkt so manches Schnäppchen erstanden werden. Das Spielmobil des Stadtjugendrings zeigte, was es alles kann. Und auf der Bühne am Biergarten war ebenso den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches Programm zu sehen.

Leserkommentare (0)