36016742-f7aa-4cef-ac6c-6bd75594c7dc
Insgesamt ist die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen nach Eutingen ausgerückt. 

Feuerwehr-Großeinsatz: Mehrere Verletzte nach Gasaustritt in Eutingen

Pforzheim-Eutingen. Mehrere Personen sind am Sonntagabend bei einem Gasaustritt in Eutingen verletzt worden. Nach PZ-Informationen ist der Rettungsdienst zunächst wegen eines Notfalls in das betroffene Gebäude gerufen worden, als die CO2-Melder an den Uniformen der Retter anschlugen. Dann wurde die Feuerwehr alarmiert und das Mehrfamilienhaus vorübergehend komplett evakuiert.

Laut Polizei sind durch den Gasaustritt zwei Bewohner und die beiden Kräfte des Rettungsdienstes verletzt worden. Lebensgefahr bestehe jedoch keine, so ein Sprecher gegenüber PZ-news. Die Verletzten kamen mit einer Kohlenstoffmonoxidvergiftung in ein Krankenhaus.

03890b2f-2652-4c40-b401-066d756d7143
Bildergalerie

Gasaustritt in Eutingen: Drei Verletzte

Zusammen mit Mitarbeitern der Stadtwerke konnte die Feuerwehr eine defekte Gastherme in der betroffenen Wohnung als Ursache für den Kohlenstoffmonoxidaustritt feststellen. Die Gastherme wurde außer Betrieb genommen. Die Einsatzkräfte kontrollierten alle weiteren Wohnungen, außerdem wurden alle Bewohner vorsorglich untersucht. 

Im Anschluss durchlüftete die Feuerwehr das Mehrfamilienhaus. In dem Gebäude sind laut Polizei insgesamt 17 Personen zu Hause, die noch am Abend zurück in ihre Wohnungen konnten.

Die Kräfte der Berufsfeuerwehr Pforzheim sowie der Wehren aus Eutingen und Brötzingen/Weststadt waren mit sieben Fahrzeugen angerückt.