nach oben
© KO
28.12.2010

Feuerwehr klopft Eiszapfen vom Kulturhaus-Dach

PFORZHEIM. Die Pforzheimer Feuerwehr hat es ermöglicht, dass die Zugänge zum Kulturhaus Osterfeld wieder sicher erreicht werden können. Direkt über dem Haupteingang hingen auf Höhe des vierten Obergeschosses ein rund 1,50 Meter langer Eiszapfen und ein Eisklotz mit einem Gewicht von über acht Kilogramm.

Mit der Drehleiter rückte die Feuerwehr den gefährlichen Eiszapfen zu Leibe. So wurde der Zugang für die Besucher gesichert und das neue Eingangsvordach geschützt vor abstürzenden Schnee- und Eismassen. Ebenso wurde das Dach über dem Eingang zum Kartenbüro-Zugang abgeräumt.

Im Kulturhaus Osterfeld hofft man, dass es bei Tauwetter nicht zu weiteren Problemen an den Zugängen kommt, da jetzt das internationale Varieté "Winterträume" (bis 8. Januar) mit 17 ausverkauften Shows und nahezu 6500 Besuchern läuft. pm