2017-02-22 08_53_10-Schmuck- und Uhrenjubiläum_ Goldstadt 250 - YouTube
Innerhalb von 250 Jahren hat sich in der Goldstadt so einiges getan. Davon hatte sich der Markgraf Karl Friedrich von Baden – dargestellt von Schauspieler Gunnar Gstettenbauer – bei den Dreharbeiten überzeugt. 

Film zeigt Pforzheims Schmuckhistorie in elf Minuten

Innerhalb von 250 Jahren hat sich in der Goldstadt so einiges getan. Davon hatte sich der Markgraf Karl Friedrich von Baden – dargestellt von Schauspieler Gunnar Gstettenbauer – bei den Dreharbeiten im Schmuckmuseum überzeugt.

Entstanden ist ein elfminütiger Imagefilm, der die Geschichte der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie beleuchtet. Das Video ist nun im Internet zu sehen – unter anderem auf der Webseite der WSP (Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim). Der städtische Eigenbetrieb war Auftraggeber des Films, produziert hat ihn die PZ-Tochterfirma TV-BW Medienproduktionen. Weitere Drehorte waren hiesige Firmen, das EMMA-Kreativzentrum sowie die Basel-World. Geplant ist laut Julia Oberst, Fachbereichsleiterin Stadt- und Kulturmarketing beim WSP, auch eine Kurzversion. Zum Einsatz kommen soll der Film bei Veranstaltungen und auf Messen.