nach oben
Die Pforzheimer Forstverwaltung warnt wegen der Gefahr von Schneebruch vor Waldspaziergängen.
Die Pforzheimer Forstverwaltung warnt wegen der Gefahr von Schneebruch vor Waldspaziergängen. © Symbolbild: dpa
30.10.2012

Forstverwaltung warnt vor Waldspaziergängen

Pforzheim. Die Forstverwaltung der Stadt Pforzheim rät, möglichst noch bis zum Wochenende Waldgebiete zu meiden. Von den Schneebruchschäden am Wochenende seien alle Waldgebiete im Stadtgebiet betroffen.

Der Nassschnee habe bei den Laubbäumen mit Abstand die meisten Schäden verursacht, da diese noch weitgehend belaubt waren. Nahezu alle Waldwege seien durch abgebrochene, stärkere Äste und Baumkronenteile oder durch umgedrückte beziehungsweise gebrochene kleinere Bäume betroffen. Die Forstverwaltung hat  Gefahrenpunkte an Straßen und an besonderen Einrichtungen wie Waldkindergärten beseitigt. Bis alle 400 Kilometer Wald- und Wanderwege im Stadtgebiet wieder frei zugänglich sind, werde es noch zirka zwei Wochen dauern. pm